13347
Berlin
bezugsfreie Altbauwohnung mit saniertem Gemeinschaftseigentum

Objektdaten

Kaufpreis
298.000 €
Ort
13347
Berlin
Wohnfläche
51 m²
Zimmer
2
Objektart
Wohnung
Verfügbar ab
sofort
Etage
0
Anzahl der Etagen
5
Badezimmer
1
Schlafzimmer
1
Anzahl der Balkone
1
Hausgeld
140 €
Balkon-/ Terrassenfläche
5.8 m²
Ausstattung

- Hohe Decken
- Terrasse
- neue Fenster und Terrassentüren
- Außenjalousien

Objektbeschreibung
Das im Jahr 1911 errichtete, herrschaftliche Gründerzeitgebäude wurde als viergeschossiges Wohn- und Geschäftshaus mit repräsentativem Vorderhaus und zwei Seitenflügeln sowie einem Quergebäude errichtet. Es unterteilt sich in insgesamt 5 Gewerbeeinheiten und 23 Altbau Wohnungen sowie drei Neubauwohnungen im Dachgeschoss. Das Gebäude ist über ein Treppenhaus im Vorderhaus und zwei Treppenhäusern jeweils vom Seitenflügel zum Quergebäude erschlossen. Seit letztem Jahr laufen umfangreiche Sanierungsarbeiten am Gemeinschaftseigentum und diese sollen bis Ende diesen Jahers abgeschlossen sein. Das aktuelle Vorhaben umfasst dabei unter anderem folgende Maßnahmen: Anbau von Balkonen, Erneuerung der Frisch- und Abwasserleitungen, Einbau neuer Elektrosteigeleitungen und Installation neuer Wohnungszähler in den zentralen Zählerraum, Einbau einer Gegensprechanlage mit Videofunktion, Fassadenarbeiten, Überarbeitung und/oder Neueinbau von Fenstern und Balkontüren, Neugestaltung der Hofanlage, Renovierung der Treppenhäuser, Um- und Ausbau des Dachgeschosses zu Wohnzwecken (Fertigstellung voraussichtlich Herbst 2023), Anbau eines Aufzuges an das Vorderhaus und die Abdichtung der Kellerdecke. Die Wohnung selbst befindet sich im renovierungsbedürftigen Zustand. Neue Fenster und Terrasentüren, Jalousien sowie Frisch- und Abwasser sind allerdings schon eingebaut, der Erwerber kann also sofort loslegen. Sie verfügt über eine Terrasse von ca. 6 m², eine Raumhöhe von ca. 3,50 m und einen Gasanschluss gibt es auch.
Lage
Die Neue Hochstraße ist eine ruhige Anliegerstraße welche am Schnittpunkt der Bezirke Mitte und Wedding parallel zur Chauséestraße und in unmittelbarer Nachbarschaft zum Dorotheenstädtischen Friedhof verläuft. Die nur 200 m entfernte Chausséestraße wiederum kreuzt in Nord-Süd-Richtung den Berliner Bezirk Mitte und verlängert die berühmte Friedrichsstraße bis zur Müllerstraße im Wedding. Das Museum für Naturkunde ist eine U-Bahnstation entfernt und den Bahnhof Friedrichstraße, wie auch den Berliner Hauptbahnhof, erreicht man jeweils in ca. 10 Minuten. Der bekannteste Anlieger an der Chausséestraße ist der kürzlich hierhergezogene Bundesnachrichtendienst mit 4.000 Mitarbeitern. Das vom Berliner Architektenbüro Kleihues + Kleihues entworfene Gebäude, das von den Berlinern liebevoll „Umzugskiste“ getauft wurde, befindet sich etwa 500 Meter entfernt. Etwas weiter in die andere Richtung gelangt man zum S-Bahnhof Wedding mit Ringbahnanschluss und Halt der U6 sowie mehreren Buslinien. Auch finden sich zahlreiche Einkaufmöglichkeiten, Ärzte, Schulen etc., in unmittelbarer Nähe.
Käuferprovision
2,38 % inkl. MwSt.

Bausubstanz & Energieausweis

Objektzustand
renovierungsbedürftig
Ausstattung
Standard
Primärenergieträger
Gas
Energieausweistyp
BEDARFAUSWEIS
Endenergiebedarf
147.8 kwH
Energie­effizienz­klasse
E
Gültig bis
2027
Sicher + Schnell

Vollständiges Exposé anfordern

Direkter Kontakt

Ihre Ansprechpartnerin

Sarra Saddek

Kundenbetreuung

Sicher & Schnell

Teilen Sie uns Ihr Anliegen mit.